Geschäftsführung

 
Ronald Steinhauser

Geschäftsführung

 
Damir Buhac

Geschäftsführung


Existenzgrund

Die Hans E. Winkelmann GmbH möchte dauerhaft das Vertrauen seiner Kunden, Mitarbeiter, Geldgeber, Lieferanten als auch der Öffentlichkeit haben. Um dieses Ziel realisieren zu können, ist es erforderlich,

  • unsere Kunden von unseren Produkten und Leistungen zu überzeugen und zu begeistern
  • dass unsere Mitarbeiter motiviert und kompetent sind und in Zukunft bleiben
  • dass unsere Investoren zufrieden und vertrauensvoll sind und zukünftig bleiben
  • dass gute Kontakte und feste Bindungen mit Lieferanten bestehen
  • dass unser Verhalten im öffentlichen Umfeld Akzeptanz findet.

Wirtschaftlicher Ansatz

Wir benötigen einen wirtschaftlichen Ansatz aufgrund dessen wir wissen, welche Branchen und Märkte für uns von Bedeutung sind und welche Aktionen für eine erfolgreiche Bearbeitung dieser Branchen und Märkte notwendig sind.

Wir beschäftigen uns mit der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Produkten, Systemen und Dienstleistungen in den Märkten der Automatisierungstechnik mit hohen Ansprüchen an eine oder mehrere der folgenden Kriterien:

  • Bereitstellung von fachkundigen und motivierten Mitarbeitern zur Beratung unserer Kunden in allen Fragen rund um die Automatisierung.
  • Technologieübergreifende Lösungsfindung unter strenger Einbindung der Wirtschaftlichkeit.
  • Optimiertes Engineering in Bezug auf Funktionalität, Wartungsfreundlichkeit, Werterhaltung, Wirtschaftlichkeit und Umwelt.
  • Beiträge zu leisten, die Geschäftsprozesse bei unseren Kunden und uns selbst stetig zu optimieren.
  • Feste Partnerschaften mit Kunden und Lieferanten eingehen.
  • Das Wissen unserer Mitarbeiter stetig auszubauen, zu fördern und zielgerichtet einzusetzen.
  • Den besten Kundenservice anzubieten.

Werte

Die Philosophie der Hans E. Winkelmann GmbH wird naturgemäß von Menschen geprägt und hat für alle Mitarbeiter Gültigkeit. Unser Selbstverständnis ist, dass wir

  • wissen, dass jeder Mitarbeiter das Recht auf Vertrauen und Achtung hat;
  • davon ausgehen, dass jeder Mitarbeiter seine Aufgabe richtig erfüllt, ohne dass er ständig Anweisungen erhält;
  • jeden Mitarbeiter fördern, damit er sich entwickeln und entfalten kann;
  • Fleiß, Offenheit, Mut, Zuverlässigkeit, Beständigkeit und Ehrlichkeit als wichtige Tugenden schätzen;
  • wissen, dass jeder Einzelne für Qualität zuständig ist;
  • wissen, dass es keine Alternativen für Tatsachen gibt;
  • wissen, dass Veränderungen normal sind;
  • wissen, dass Qualität immer verbessert werden kann und muss;
  • berücksichtigen, dass auch künftige Generationen in einer lebenswerten Umwelt leben sollen;
  • begreifen, dass der Mensch und dessen Wissen und Motivation der zentrale Punkt der Wertschöpfung ist;
  • wissen, dass Menschlichkeit im Urteil und Handeln für uns ein Ziel, aber niemals ein Mittel zur Erreichung von Zielen ist;
  • wissen, dass wir mit Menschen und für Menschen arbeiten.